galerie    edition    künstler    ausstellungen    messen    kontakt   hoffmann

nr 1/2009
richard paul lohse
bilder, mappe, grafiken, bücher
14.3. - 1.6. 2009

pressetext:
arbeiten des schweizer malers richard paul lohse, (1902-1988), schweiz
ausstellung in friedberg, in der ausstellungshalle der galerie hoffmann, florstädterstrasse 10
vom 14/15.3.2009 – 1.6.2009
in diesen tagen eröffnung, jeweils von 14-20 uhr, mit buch oder begleitet von vorzugsausgabe mit buch und grafik von 1970-71, oder einer sonderauflage 1975 gedruckt von edition media.  später bitte nach tel. ankündigung.

das buch über seine grafik als großes übersichtswerk ist erschienen - von seiner tochter, der architektin johanna lohse wird es vorgestellt, es folgt dem großen werk über seine „konstruktive gebrauchsgrafik“, seinen plakaten. beides bisher im hatje/cantz verlag verlegt.  es folgt dem buch über seine theoretischen schriften, über „lohse lesen“, damals zum 100. - im offizin verlag erschienen.

damit gelingt es uns, spuren dieses aufbrechenden malers, denkers, und grafikers zu zeigen. wir waren selbst sein grafikverleger in den 60-er und 70-er jahren, es war uns doch nur selten möglich an diesen fordernden denker wirklich heranzukommen, wir waren immer voller furcht, daß er das ergebnis ablehnen würde und verlangen, daß alles noch besser sein sollte, daß alles noch einmal gedruckt werden sollte.
wir hätten das nicht erfüllen können. seine bedingungen waren vorher immer nur schwierig zu erfüllen, etwa zahlreiche farbproben mit der post hin und herschicken, ob sie farbmengengleich, ob strahlend, ....usw...,
die drucke, die texte und die großen multiples waren für uns ein experiment, ohne computer, ohne maschine, aber wir haben es dann selbst für lohse gut gemacht!

in der hellen, hohen, großen ausstellungshalle können wir jetzt eine spannende wandskizze von ihm verwirklichen, in der bild-folge der mappen ideen-abläufe zeigen, realisierungen auch vieler anderer lohseverleger, einzelne grafiken und multiples und dann bildern gegenübertreten, den von ihm immer wieder neu entwickelten bewegungen innerhalb seiner reihenbilder und der lust, die er entwickelte dies zu reduzieren um mit wenigen quadraten, die er farbig bis zum rand setzte, seine modularen bilder zu entwickeln.

wir freuen uns auf sie, und wollen, zusammen mit johanna lohse, seiner tochter, zusammen mit seinen freunden, an diesen beiden abenden feiern!

die edition hoffmann, adelheid hoffmann und das team.

ausstellung

konstruktiver kunst

zurück zur ausstellungsliste