galerie    edition    künstler    ausstellungen    messen    kontakt   hoffmann


art köln/ artcologne 2006

halle 5.1 stand J 010
31.10. - 05.11.2006

zum thema schwingungen:
michael kidner
ertastete bewegung eines objektes und übertrug sie ins bild. jan van munster spürt schwingungen, energie, nennt sie "brainwaves" in neonreliefs, martin willing läßt formen vorgespannt langsam schwingen udn ihre spannung klingen.

zum thema transparenz:
regine schuhmann läßt farben , flächig oder körper, durch neue materialien leuchten. klaus staudt gelingt es licht und schatten rhythmisch mit elementen in objekten zu fangen. siegfried kreitner öffnet und schließt seine im innern leuchtenden metallsäulen "atmend"

zufall auf die bildfläche holen, mittels fotogrammen aus der natur, davon erzählt pavel hayek.

leon polk smith und anton stankowski ehren wir zu ihrem 100. geburtstag. staunen über die direktheit, z.b. in leons befreiung zu klaren bildformen aus einem bildgeviert (1946) bis hin zu seinen "correspondences", dem dialog zwischen zwei formen und farben bis hin zu "shaped canvas" als "hard-edge". wir schätzen den mut stankowskis, die entwicklung der realität experimentierend darzustellen in gegenläufigen rhythmen, als bildreihen und vor allem die integration von erkenntnissen der kunst in die wirklichkeit zu forden und ihren gegenseitigen einfluß positiv befruchtend zu sehen. das erscheinungsbild einer firma erschuf er, moden übredauernd, aös konzentrat ihrer tätigkeit, weit über ihr logo hinaus.


fotos wolfgang lukowski

 
rückblick 2006, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014